02.08.2021: Sie ersetzen das Augenlicht: Blindenhunde

Die Frau mit den drei Punkten auf der Armbinde läuft zielsicher über den Bahnsteig – leider aber auf das Gleisbett zu. Kurz vor dem gefährlichen Sturz in den Abgrund wird sie gestoppt…

…denn ihr treuer vierbeinigen Begleiter hat auf sie geachtet.

Was Blindenführhunde können, wie sie ausgebildet werden, darüber spricht Christoph Rothe mit Daniel Goosmann von den Blindenführhundprofis. Er bildet die Tiere aus und erklärt von der Auswahl bis zur Abschlußprüfung den Weg der Hunde zum treuen Begleiter Blinder Menschen.

Das könnte ein Chihuahua nicht schaffen… oder vielleicht doch ?! Warum es nicht immer ein Schäferhund sein muss, aber dennoch bestimmte Hunderassen bevorzugt werden müssen und wozu die Tiere Schiebetüren von Wohnungstüren unterscheiden können müssen, all das erfahren wir ebenfalls.

Und falls Ihr oder Euch nahestehende Personen einen Blindenführhund brauchen, erfahrt Ihr ebenfalls, wie das funktioniert.

Kontakt zu unserem Interviewpartner Daniel Goosmann:

www.blindenfuehrhundprofis.de

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.